ESF-Projekt: »Carlfriedrich Claus – Vermittlung zeitgenössischer Bildender Kunst«

ESF-Projekt: »Carlfriedrich Claus – Vermittlung zeitgenössischer Bildender Kunst«

Projektzeitraum 2017 bis 2018

Wie erreichen wir ein kunstfernes Umfeld? Wie gestalten wir die zukünftige Rezeption von Carlfriedrich Claus?
Durch Kunstvermittlung zeitgenössischer Bildender Kunst — also einem Dialogangebot mit direkter Ansprache, Begleitung auf dem Weg individuell gestalteter Äußerungen.

Wir erreichten Schulkinder, Jugendliche und ihre Pädagogen. Darüberhinaus auch ihre Eltern. Durch die professionell vermittelten künstlerischen Angebot lernten die Teilnehmer ganz intensiv ihre eigenen kreativen Potentiale kennen und setzen diese in ihrem eigenen Ausdruck um. Das Niveau ihrer Arbeiten ist vorweisbar, experimentell und sehenswert.

Wir sind im Projekt gemeinsam an diesem gestellten Aufgabenspektrum gewachsen und dankbar für die dafür zur Verfügung gestellten Mittel für sechs Workshops und zwei Kurse in 2017. Glücklich sind wir über die gute Zusammenarbeit zwischen Erziehern, Lehrern, Kindern, der Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz und Tamara Korber, Robert Schmiedel, Anett Spindler, Kai Meinig, Sascha Stiehler, Domenique Ehlert, Julian Meyer und dem Vorstand des Fördervereins Carlfriedrich Claus.




Kurs 1 – Vom Gedankenexperiment zum Druckmotiv, Annett Spindler ➚

Kurs 2 – Von geschriebenen Texten zum 3D-Objekt, Margit Kreißl ➚


Workshop 1 – Von der Handzeichnung über die Druckplatte zum Druck, Robert Schmiedel ➚

Workshop 2 – Sprache kommt von Sprechen, Tamara Korber -> Bilder folgen.

Workshop 3 – Von der Handzeichnung über die Druckplatte zum Druck, Robert Schmiedel ➚

Workshop 4 – Type in Motion, Kai Meinig ➚

Workshop 5 – Interaktion, Julian Meyer und Workshop 6 – Lautakustik, Sascha Stieler, Dominik Ehlert